copyright © edmund neumann
3D
Die 3D-Animationserstellung mache ich nebenberuflich. Im wahren Leben bin ich Entwicklungsingenieur. Die Animationserstellung war immer ein Hobby. Aufgrund meiner Krankheit war mir das wirtschaftliche Risiko für eine Selbstständigkeit zu groß. Trotzdem schaue ich positiv in die Zukunft. Die Animationserstellung mache ich seit 1996 und seit 2002 als Nebengewerbe.

Wie alles Anfing:
Im Alter von 13 Jahren (1985) habe ich das erste mal ein CAD-Programm gesehen. Der Vater meines Freundes hatte ein kleines Konstruktionsbüro für Sondermaschinenbau. Damals war mir klar: Das möchte ich später machen! Den zweiten kontakt mit CAD hatte ich in der Berufsschule. Dort wandelte sich der Berufswunsch "CAD" in "CAD-Bessenheit".
  
Der Gewinn für meine Kunden:
Mein größter Vorteil ist das technische Fachwissen. Animationsfirmen gibt es wie Sand am Meer. Der Haken: Viele sind nicht technisch ausgerichtet. Technische Animationen können solche Firmen nur mit hohem Einarbeitungsaufwand und Betreunungsaufwand erstellen.

Neben den Fachwissen war mein Stundensatz im Vergleich zu anderen Animationsfirmen wesentlich günstiger (=> Hobby).

Ich mache Animationen, weil mir das Spaß macht.

Im Jahr 2014 habe ich mich entschlossen die Animationserstellung herunterzufahren und demnächst zu beenden.

Heute am 1. November 2017 habe ich mein Nebengewerbe abgemeldet. Das waren in Summe 15 Jahre und 7 Monate.

Edmund Neumann